Visitenkarten: Ihr persönliches Aushängeschild in der Geschäftswelt

Stellenwert der Visitenkarte in der Geschäftswelt 

Visitenkarten haben eine jahrhundertealte Tradition als Aushängeschild für die eigene Person. Sie fanden bereits am Hofe König Ludwigs XIV ihre Anwendung, wenn Besucher sie in Adelskreisen bei Besuchen (Visiten) dem Hausherren übergaben. Visitenkarten dienen nicht nur der reinen Information über Kontaktdaten. Bis heute hat ihre Bedeutung nicht nachgelassen. Ob auf Meetings, Geschäftsreisen oder Konferenzen, die Visitenkarte bleibt ein wesentliches Aushängeschild im Geschäft. 
Die Art der Gestaltung, der Druck, das verwendete Papier und viele andere Aspekte können zudem das Gesamtbild abrunden, das Sie hinterlassen. Eine durchdachte und hochwertige Gestaltung trägt zu einem positiven Eindruck beim Meeting bei. Aber auch der gegenteilige Fall lieblos erstellter Besuchskarten kann einen ansonsten guten Eindruck verwässern. In der schnelllebigen Geschäftswelt, in der ständig neue Bekanntschaften geknüpft werden, kann die Visitenkarte den letzten Ausschlag bei der Entscheidung für eine Intensivierung des Kontakts geben. Daher empfiehlt es sich, bei Auswahl und Gestaltung etwas Zeit zu investieren und auf renommierte Anbieter zu setzen. 

Gestaltung der Visitenkarte: zentrale Informationen

Wenn Sie Visitenkarten drucken, haben Sie bei Online-Anbietern vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten für Ihr individuelles Aushängeschild. Design und Layout können Sie persönlichen Vorlieben oder dem Corporate-Design Ihrer Firma anpassen. Von Bedeutung ist es dabei, die wesentlichen Informationen nicht zu vergessen, die für Kunden oder Geschäftspartner wichtig sind. 

Wesentliche Kontaktinformationen sollten sich auf der Vorderseite der Visitenkarte auf den ersten Blick erschließen lassen. Vor- und Nachname verstehen sich als erste Information und selbst. Unmittelbar darunter sollte sich die berufliche Bezeichnung beziehungsweise Funktion und gegebenenfalls der akademische Grad befinden. Der Name des Unternehmens sowie die vollständige Anschrift gehören ebenso zu den Informationen auf der Vorderseite. Telefon- und Mobilnummer sowie E-Mail-Adresse sind die wichtigsten Informationen zur Kontaktaufnahme. Weitere Kontaktoptionen wie Firmen-Homepage, Social-Media-Auftritte oder Faxnummer bieten Geschäftspartnern zusätzliche Möglichkeiten.


Aufbau und Design der Visitenkarte

Hinsichtlich des Aufbaus gilt es, die wichtigsten Informationen zuerst bereitzustellen, während Zusatzinformationen auch im unteren Abschnitt der Visitenkarte oder der Rückseite Platz finden. Im Allgemeinen empfiehlt es sich, sämtliche Information auf der Vorderseite unterzubringen, während die Rückseite beispielsweise das Unternehmens-Logo oder eine Grafik zeigen kann. Ihr Gegenüber möchte die wichtigsten Angaben auf den ersten Blick sehen. Seltener zeigen Visitenkarten eine Portraitaufnahme des Inhabers. Aber auch dies kann eine sinnvolle Möglichkeit sein, potentiellen Geschäftspartnern länger im Gedächtnis zu bleiben. 

Bei der Erstellung in einer Online-Druckerei haben Sie meist die Möglichkeit, Ihre Visitenkarten mit einem Editor Schritt für Schritt selbst zu gestalten. Hier können Sie etwa Formate, Layout, Schriften und Verzierungen auswählen. Grundsätzlich sind hierbei Ihrer Kreativität wenig Grenzen gesetzt, doch sollten Sie im Sinne eines seriösen Gesamtbildes bestimmte Gestaltungsrichtlinien berücksichtigen. So sorgen beispielsweise hellere Visitenkarten für ein moderneres und freundlicheres Bild. Eine dunkle Schrift auf hellem Untergrund wirkt auf Ihr Gegenüber angenehm und seriös. Wichtig ist es in jedem Falle, auf einen hinreichenden Kontrast zwischen Papier- und Schriftfarbe zu achten, damit Geschäftspartner die Informationen mühelos lesen können. Auf Visitenkarten sind Schriftgrößen von 8 oder 9 Punkt verbreitet. Die besonders wichtigen Informationen lassen sich durch Fett- oder Kursivschrift hervorheben. Ein großzügigerer Rand von etwa 5 Millimetern wirkt für das Auge angenehmer. Ebenso empfiehlt sich eine links- oder rechtsbündige Anordnung des Kartentextes im Sinne der Übersicht.

Zurück zur Übersicht